Sie sind hier: Home > Aktuell > Meldungen

Bald auch in Lingen: Bargeldlos parkenBargeldlos parken ab Juni


Gang zum Kassenautomat und Kleingeldsuche passé
 
 
Einfach, schnell, praktisch: Anfang Juni wird in den von den Wirtschaftsbetrieben Lingen betriebenen Parkanlagen bargeldloses Parken möglich sein. „Wir wollen den Kunden mit der Einführung der neuen bargeldlosen Bezahl-Systeme eine schnelle, komfortable Zahlungsmöglichkeit bieten“, sagt Dr. Ralf Büring, Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Lingen. Die Sparkasse Emsland ist als Zahlungsdienstleister mit im Boot bei der Umsetzung.

Das neue Bezahlsystem wird bis Anfang Juni an den Ein- und Ausfahrten der folgenden Parkanlagen eingerichtet: Tiefgaragen am Pferdemarkt und Marktplatz, Parkhäuser am Rathaus und Medicus Wesken, am Lookentor (Tiefgarage und Parkhaus) sowie am Bonifatius-Hospital (Tiefgarage und Parkplatz).
Das Ein- und Ausfahren ist dann mit der EC- oder Kreditkarte möglich. Inhaber von NFC-Karten (Near Field Communication) genießen einen deutlich höheren Komfort. Sie können ihre Karte bei der Einfahrt an den markierten Bereich der neuen Bezahlterminals halten, bei der Ausfahrt ebenso. Das System registriert die Parkdauer und bucht den entsprechenden Betrag vom Konto ab. Eine Eingabe der PIN ist nur bei Beträgen ab 25 Euro erforderlich.

Standardkarten ohne NFC werden an den Steckkartenlesern ebenfalls akzeptiert.
„Der Gang zum Kassenautomaten und fehlendes Kleingeld sind damit Vergangenheit“, sagt Thomas Wicker, Betriebsleiter bei den Wirtschaftsbetrieben Lingen. „Für den Kunden entstehen keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren“, ergänzt Büring.

Wer es lieber wie gewohnt mag, hat weiterhin die Möglichkeit, bei der Einfahrt ein Parkticket zu ziehen und seine Gebühren vor der Ausfahrt am Kassenautoamt bar zu zahlen.